Spekulatives Verhalten bezieht seine Motivation aus dem Streben nach einem kurzfristigen (finanziellen) Gewinn. Es handelt sich hierbei praktisch um eine Wette auf steigende Preise. Dieser Effekt ist besonders bei Büro- und Retailflächen beobachtbar.

Das Handeln eines Spekulanten zeichnet sich aus durch:

  • Kauft die Immobilie möglichst günstig ein
  • die grosszyklische Instandsetzung dauert noch 5 – 10 Jahre
  • die Instandsetzungskosten werden ignoriert, da die Immobilie im entwerteten Zustand zum höchstmöglichen Preis verkauft wird, nach dem Motto: den Letzten beissen die Hunde
  • arbeitet mit einem höchst möglichen Leverage
  • setzt darauf, dass die Werte weiterhin steigen (Assetrendite)

INFO BOX

– Info


Verfasser: Jan Baumgartner
Telefon +41 44 515 86 00
info@baumgartner-im.ch
www.baumgartner-im.ch