Exkurs – Spekulative Ansätze

Spekulatives Verhalten bezieht seine Motivation aus dem Streben nach einem kurzfristigen (finanziellen) Gewinn. Es handelt sich hierbei praktisch um eine Wette auf steigende Preise. Dieser Effekt ist besonders bei Büro- und Retailflächen beobachtbar. Das Handeln eines Spekulanten zeichnet sich aus durch:

  • Kauft die Immobilie möglichst günstig ein
  • die grosszyklische Instandsetzung dauert noch 5 – 10 Jahre
  • die Instandsetzungskosten werden ignoriert, da die Immobilie im entwerteten Zustand zum höchstmöglichen Preis verkauft wird, nach dem Motto: den Letzten beissen die Hunde
  • arbeitet mit einem höchst möglichen Leverage
  • setzt darauf, dass die Werte weiterhin steigen (Assetrendite)

Fragen? 044 515 86 00 oder info@baumgartner-im.ch

Beste Grüsse, Jan Baumgartner

Jan Baumgartner