Die Investitionsplanung ist der Prozess, der sich mit der Analyse, Bewertung und Umsetzung von Investitionsprojekten befasst. 

Das Ergebnis ist das Investitionsprogramm. Im Folgenden wird die 10-Jahres-Investitionsplanung für eine Anlageimmobilie genauer erklärt.


Bedürfnis

  1. Wie sieht die Gesamtsituation aus?
  2. Was sind die Instandsetzungskosten pro Objekt?
  3. Was sind die Instandsetzungskosten auf Stufe Portfolio?
  4. Was sind die Prioritäten in der Instandsetzung?

Vorgehen

  1. Erste Priorisierung auf Basis des wirtschaftlichen Alters der Objekte
  2. Aufnahme des Bauzustandes pro Objekt
  3. Interviews mit den technischen Verantwortlichen
  4. Abschätzen der Instandsetzungskosten pro Objekt durch Kennwerte
  5. Abschätzen des Finanzbedarfes pro Jahr (Budget)
  6. Dokumentation

Resultat

  1. Excel: 10-Jahres-Planung mit Kostenschätzung und konsolidiertem Bedarf an liquiden Mitteln
  2. Illustration: Abstrakte Visualisierung der Gesamtsituation

Nutzen

  1. Übersicht über die Gesamtsituation
  2. Grundlagen für präzise Budgetierung
  3. Priorisierung für das Bauprogramm
  4. Grundlage für die Liquiditätsplanung
  5. Grundlage für die Instandsetzungsstrategie
  6. Grundlage für eine strategieorientierte Bewirtschaftung
  7. Kostenersparnis durch Skaleneffekte

Jan Baumgartner
eidg. dipl. Immobilientreuhänder