Endlich – ein verständliches Raster für Immobilienkosten

Kostenmanagement im Unternehmen. Man unterscheidet das eher mittel- bis langfristig ausgerichtete strategische Kostenmanagement vom kurzfristigen operativen Kostenmanagement. Außerdem lässt sich anlassbezogen in reaktives und proaktives Kostenmanagement unterscheiden.

Weiter Lesen

Diese Fehler machen Gemeinden im Management ihrer Betriebsimmobilien

Als verantwortliche Person den Immobilienpark einer Gemeinde stehen Sie vor einer herausfordernden Augangslage. Sie tragen eine grosse Verantwortung,

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: Investment-check – effiziente Vorprüfung von Opportunitäten

Der Begriff ist ein Erkenntnisobjekt sowohl in der Betriebswirtschaftslehre als auch in der Volkswirtschaftslehre.

Weiter Lesen

Projektpflichtenheft – die Bedürfnisse von Nutzung + Betrieb in die Planung aufnehmen

Die Vorgaben von Grün Stadt Zürich zur Qualitätssicherung basieren auf den «Allgemeinen Bedingungen der Stadt Zürich für Tiefbauarbeiten»

Weiter Lesen

Second opinion – die kritische Zweitmeinung ist Gold wert

Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: Die 5 wichtigen Aussagen eines Vermarktungskonzeptes

Angesichts des rasanten sozialen und kulturellen Wandels soll ein Marketingkonzept nach Philip Kotler eine Antwort auf die Frage geben: “…

Weiter Lesen

Nutzungskonzept – richten Sie Ihr Bauprojekt präzise und flexibel auf den Markt aus

Mit Nutzungsmischung werden meist Stadtquartiere bezeichnet, in denen sich verschiedene Nutzungen in mehreren Gebäudeteilen jeweils auf einem gemeinsamen Grundstück etabliert haben, zum Beispiel Wohnnutzung im Vorderhaus, Gewerbenutzung in den Hofgebäuden oder der Remise. Nach der Entmischung der autogerechten Stadt in den 1960er Jahren wird die Nutzungsmischung heute wieder positiver beurteilt, weil sie zur Belebung eines […]

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: IMMO-SENSOR® – Wertpotenziale lokalisieren mit System

Mit dem Analysetool IMMO-SENSOR® lokalisieren wir die Potenziale Ihrer Immobilie mit System. Bei Problemliegenschaften, vor strategischen

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: Benchpark.ch – finden Sie Ihre Immobilien-Benchmarks

Im  Benchpark von IMMO-SENSOR® finden Sie kostenlosen Zugang zu Immobilien-Benchmarks aus der Praxis. 

Weiter Lesen

Betriebskonzept für eine Gewerbeimmobilie – eine Übersicht

Ausgangslage: Nach längerem Leerstand wurde die Liegenschaft revitalisiert und vermietet. 

Weiter Lesen

Projektpflichtenheft für ein Einkaufszentrum

Erfahren Sie in wenigen Minuten, wie ein Projektpflichtenheft für die Totalsanierung eines Gewerbeobjektes aussieht und wie wir dabei vorgehen.

Weiter Lesen

Die Bauzustandsanalyse spart viel Geld!

Zur strategischen Bewirtschaftung ist eine Bauzustandsanalyse unumgänglich

Weiter Lesen

Leerstandsmanagement – 5 Tipps aus der Praxis

Im Büro- und Gewerbeflächenmarkt verschärft sich die Konkurrenzsituation zunehmend. Oft sind es Nuancen, die über Erfolg oder Misserfolg einer Vermietung entscheiden. Im Wirtschaftsraum Zürich werden aktuell ca. 1.1 Mio. m² Bürofläche angeboten. Die Jährliche Zunahme beträgt ca. 350‘000 m², was 154 UEFA Fussballfeldern entspricht.

Weiter Lesen

Analyse von Potenzialimmobilien – eine Übersicht

Eine Potenzialliegenschaft ist in der Regel eine Immobilie, die nicht den Bedürfnissen des Marktes entspricht. 

Weiter Lesen

IMMO-SENSOR® begleitet die Sanierung eines Einkaufszentrums

Lesen sie im folgenden Text, wie wir bei der Sanierung eines Einkaufszentrums vorgegangen sind und was wir dadurch erzielt haben.

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: Diskontsatz – so einfach können Sie ihn selber herleiten!

Der Diskontsatz ist das zentrale Element, wenn es darum geht, den Wert einer Immobilie festzulegen. 

Weiter Lesen

Beitrag in Arbeit: Immobilien Due Diligence – effizient zum Ziel

Eine Due Diligence (sorgfältige Prüfung) ist Bestandteil im Transaktionsprozess. Im Wesentlichen geht es darum, die Gesamtsituation zu

Weiter Lesen

Standort- und Marktanalyse – ein Inhaltsverzeichnis

Aussagen über die heutige und die künftige Situation  zu machen, welche eine Entscheidungsgrundlage für ein Projekt bilden. Die Standort- und Marktanalyse ist die systematisch-methodische Untersuchung von Standort und Markt. Ziel ist es, objektive

Weiter Lesen
14 Juli 2017

Endlich – ein verständliches Raster für Immobilienkosten




Kostenmanagement im Unternehmen. Man unterscheidet das eher mittel- bis langfristig ausgerichtete strategische Kostenmanagement vom kurzfristigen operativen Kostenmanagement. Außerdem lässt sich anlassbezogen in reaktives und proaktives Kostenmanagement unterscheiden.

Weiter Lesen
14 Juli 2017

Diese Fehler machen Gemeinden im Management ihrer Betriebsimmobilien




Als verantwortliche Person den Immobilienpark einer Gemeinde stehen Sie vor einer herausfordernden Augangslage. Sie tragen eine grosse Verantwortung,

Weiter Lesen
13 Juli 2017

Beitrag in Arbeit: Investment-check – effiziente Vorprüfung von Opportunitäten




Der Begriff ist ein Erkenntnisobjekt sowohl in der Betriebswirtschaftslehre als auch in der Volkswirtschaftslehre.

Weiter Lesen
13 Juli 2017

Projektpflichtenheft – die Bedürfnisse von Nutzung + Betrieb in die Planung aufnehmen




Die Vorgaben von Grün Stadt Zürich zur Qualitätssicherung basieren auf den «Allgemeinen Bedingungen der Stadt Zürich für Tiefbauarbeiten»

Weiter Lesen
13 Juli 2017

Second opinion – die kritische Zweitmeinung ist Gold wert




Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

Weiter Lesen
12 Juli 2017

Beitrag in Arbeit: Die 5 wichtigen Aussagen eines Vermarktungskonzeptes




Angesichts des rasanten sozialen und kulturellen Wandels soll ein Marketingkonzept nach Philip Kotler eine Antwort auf die Frage geben: “…

Weiter Lesen
12 Juli 2017

Nutzungskonzept – richten Sie Ihr Bauprojekt präzise und flexibel auf den Markt aus




Mit Nutzungsmischung werden meist Stadtquartiere bezeichnet, in denen sich verschiedene Nutzungen in mehreren Gebäudeteilen jeweils auf einem gemeinsamen Grundstück etabliert haben, zum Beispiel Wohnnutzung im Vorderhaus, Gewerbenutzung in den Hofgebäuden oder der Remise. Nach der Entmischung der autogerechten Stadt in den 1960er Jahren wird die Nutzungsmischung heute wieder positiver beurteilt, weil sie zur Belebung eines […]

Weiter Lesen
9 September 2016

Beitrag in Arbeit: IMMO-SENSOR® – Wertpotenziale lokalisieren mit System




Mit dem Analysetool IMMO-SENSOR® lokalisieren wir die Potenziale Ihrer Immobilie mit System. Bei Problemliegenschaften, vor strategischen

Weiter Lesen
5 September 2016

Beitrag in Arbeit: Benchpark.ch – finden Sie Ihre Immobilien-Benchmarks




Im  Benchpark von IMMO-SENSOR® finden Sie kostenlosen Zugang zu Immobilien-Benchmarks aus der Praxis. 

Weiter Lesen
4 September 2016

Betriebskonzept für eine Gewerbeimmobilie – eine Übersicht




Ausgangslage: Nach längerem Leerstand wurde die Liegenschaft revitalisiert und vermietet. 

Weiter Lesen
4 September 2016

Projektpflichtenheft für ein Einkaufszentrum




Erfahren Sie in wenigen Minuten, wie ein Projektpflichtenheft für die Totalsanierung eines Gewerbeobjektes aussieht und wie wir dabei vorgehen.

Weiter Lesen
4 September 2016

Die Bauzustandsanalyse spart viel Geld!




Zur strategischen Bewirtschaftung ist eine Bauzustandsanalyse unumgänglich

Weiter Lesen
4 September 2016

Leerstandsmanagement – 5 Tipps aus der Praxis




Im Büro- und Gewerbeflächenmarkt verschärft sich die Konkurrenzsituation zunehmend. Oft sind es Nuancen, die über Erfolg oder Misserfolg einer Vermietung entscheiden. Im Wirtschaftsraum Zürich werden aktuell ca. 1.1 Mio. m² Bürofläche angeboten. Die Jährliche Zunahme beträgt ca. 350‘000 m², was 154 UEFA Fussballfeldern entspricht.

Weiter Lesen
4 September 2016

Analyse von Potenzialimmobilien – eine Übersicht




Eine Potenzialliegenschaft ist in der Regel eine Immobilie, die nicht den Bedürfnissen des Marktes entspricht. 

Weiter Lesen
4 September 2016

IMMO-SENSOR® begleitet die Sanierung eines Einkaufszentrums




Lesen sie im folgenden Text, wie wir bei der Sanierung eines Einkaufszentrums vorgegangen sind und was wir dadurch erzielt haben.

Weiter Lesen
30 August 2016

Beitrag in Arbeit: Diskontsatz – so einfach können Sie ihn selber herleiten!




Der Diskontsatz ist das zentrale Element, wenn es darum geht, den Wert einer Immobilie festzulegen. 

Weiter Lesen
30 August 2016

Beitrag in Arbeit: Immobilien Due Diligence – effizient zum Ziel




Eine Due Diligence (sorgfältige Prüfung) ist Bestandteil im Transaktionsprozess. Im Wesentlichen geht es darum, die Gesamtsituation zu

Weiter Lesen
30 August 2016

Standort- und Marktanalyse – ein Inhaltsverzeichnis




Aussagen über die heutige und die künftige Situation  zu machen, welche eine Entscheidungsgrundlage für ein Projekt bilden. Die Standort- und Marktanalyse ist die systematisch-methodische Untersuchung von Standort und Markt. Ziel ist es, objektive

Weiter Lesen